Heinrich-Heine-Universität Network-Analysis 

 Datenbankauswahl:
Mit welcher PSYNDEX-Datenbank möchten Sie arbeiten?
Best-Guess-Author-Merging (empfohlen)
 
mit Autoren-Verdachtskanten
 
PSYNDEX-Original
(aktiv)
  Was ist der
  Unterschied?


Home

Analyse-Tools

Statistiken

Sonstiges

 

Frequently Asked Questions

Woher stammen die Daten für die Analyse?
Ein Autor steht in der Datenbank unter zwei verschiedenen Namen.
Wieso gibt es verschiedene Datenbanken?
Mein Browser macht bei der Eingabe eines Autorennamens automatisch eigene Vorschläge, die mit den Angeboten der Datenbank interferieren. Wie kann ich diese abstellen?
Gibt es noch weitere kleine Welten?


Woher stammen die Daten für die Analyse?

Die Webapplikation basiert auf der Datenbank
PSYNDEX, welche vom Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation gepflegt wird. Vertretene Fachgebiete sind unter anderem Medizin, Psychologie, Pädagogik und Soziologie.


Ein Autor steht in der Datenbank unter zwei verschiedenen Namen.

Durch Auswahl der "Best-Guess-Author-Merging" Version der Psyndex-Datenbank haben Sie die Möglichkeit, eine Datenbank auszuwählen, für die wir auf heuristischem Wege versucht haben, mögliche Inkonsistenzen der Schreibweisen von Autorennamen, sowie uneinheitlich verwendete Abkürzungen zu beseitigen. Das ist uns häufig, aber nicht immer gelungen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass angesichts der Größe der Datenbank eine manuelle Bereinigung verbliebener Fehler nicht möglich ist. Sie können jedoch im folgenden Abschnitt nachlesen, nach welchen Regeln die heuristische Autorenverschmelzung vorgeht.


Wieso gibt es verschiedene Datenbanken?

Die horizontale Navigationsleiste am Bildschirmkopf ermöglicht die Auswahl zwischen drei verschiedenen Datenbanken (Best-Guess-Author-Merging, mit Autoren-Verdachtskanten, PSYNDEX-Original). Jede dieser Datenbanken entnimmt ihre Daten aus der PSYNDEX-Datenbank, verwendet jedoch einen unterschiedlichen Algorithmus beim Zusammenführen von Autorennamen. Dieses Zusammenführen ist notwendig, da viele Autoren aufgrund von doppelten oder abgekürzten Vor- bzw. Nachnamen mit unterschiedlichen Schreibweisen in der Datenbank auftreten.

Die Datenbank PSYNDEX-Original repräsentiert den Originalzustand der PSYNDEX-Datenbank. Best-Guess-Author-Merging benutzt einen Algorithmus, der von uns als bester klassifiziert wurde. Er führt Autorennamen zusammen, sobald diese eine Teilmengenbeziehung aufweisen. Die untenstehende Tabelle führt einige Beispiele auf. Die Datenbankversion mit Autoren-Verdachtskanten arbeitet ähnlich wie Best-Guess-Author-Merging, jedoch werden Autorennamen nicht zusammengeführt, sondern stattdessen Kanten im Suchgraphen hinzugefügt. Dadurch werden mutmaßlich fehlende Verknüpfungen ergänzt. Kriterium für das Hinzufügen von Kanten ist wie beim Best-Guess-Author-Merging eine Teilmengenbeziehung zwischen den Autorennamen. Wird z.B. Adam, I. zu Adam, Ingrid, dann werden alle Artikel, die Adam, I. geschrieben hat zu Adam, Ingrid hinzugefügt.

Insgesamt führen die Algorithmen 10,03% der Autorennamen zusammen.

Beispiel-Tabelle
Bsp. Original nach Best Guess Merging
1) Aba, O.
Aba, Otto
Aba, O. -> Aba, Otto
2) Abel, M.
Abel, Maria-Henriette
Abel, Martina
wegen der Uneindeutigkeit (es kommen zwei Autoren in Frage) findet kein Merging statt.
3) Aaker, David
Aaker, David-A.
Aaker, David -> Aaker, David-A.
4) Aaronson, N.
Aaronson, Neil
Aaronson, Neil-K.
Aaronson, N. -> Aaronson, Neil-K.
Aaronson, Neil -> Aaronson, Neil-K.
5) Abele, Andrea
Abele, Andrea-E.
Abele-Brehm, Andrea
Abele-Brehm, Andrea-E.
Abele, Andrea -> Abele, Andrea-E.
Abele-Brehm, Andrea -> Abele-Brehm, Andrea-E.


Graphisches Beispiel für die unterschiedliche Arbeitsweise der Algorithmen:

Original


nach Best Guess Merging mit Verdachtskanten


Mein Browser macht bei der Eingabe eines Autorennamens automatisch eigene Vorschläge, die mit den Angeboten der Datenbank interferieren. Wie kann ich diese abstellen?

Da dieses Problem von Ihrem Browser verursacht wird, können Sie es nur durch Eingabe in Ihrem Browser lösen. Eine Möglichkeit besteht darin die Escape-Taste zu drücken, und so die angezeigten Vorschläge auszublenden. Dieser Vorgang muß allerdings bei jeder weiteren Eingabe wiederholt werden.

Möchte man die automatischen Vorschläge generell ausblenden, so müssen die Browsereinstellungen verändert werden. Im Firefox-Browser (Version 2.x) unter Extras > Einstellungen > Datenschutz: hier müssen Sie das Häkchen vor "Daten speichern, die in Formulare und die Suchleiste eingegeben werden" entfernen. Im Internet Explorer (Version 7) ändern Sie diese Einstellung unter Extras > Browserverlauf löschen > Formulardaten.


Gibt es noch weitere kleine Welten?

Ja, die gibt es. Und zwar hier (allerdings erlauben sie nur die Berechnung der Distanz zu einer bestimmten Person):

Wer hat über wieviele Ecken mit Kevin Bacon im gleichen Film gespielt?
Die kleine Welt der
Filmschauspieler

Wer hat über wieviele Ecken mit Paul Erdös publiziert?
Die kleine Welt der Mathematik

Wer hat über wieviele Ecken gegen Kasparov gewonnen?
Die kleine Welt der Schachspieler



















.